HYPNOSETHERAPIE

01blumePE

Schon die Menschen in der Steinzeit haben Erkrankungen nicht nur mit Heilpflanzen und Operationen, sondern auch mit geistigen Methoden wie Heilungsritualen behandelt, in denen Hypnosetechniken benutzt wurden. Aus diesen Heilungsritualen hat sich die medizinische Hypnose entwickelt. Die medizinische Hypnose ist heute eine anerkannte Behandlungsmethode in der Medizin. Ihre Wirkung bei zahlreichen Beschwerdebildern konnte durch wissenschaftliche Untersuchungen nachgewiesen werden.

Ziel der medizinischen Hypnose ist es, das körperliche Wohlbefinden des Patienten zu verbessern und Beschwerden, wie z.B. Schmerzen zu reduzieren. In meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin erwies sich die Kombination von Therapieformen (z.B. Bachblüten, Ayurveda) und Heilhypnose als sehr gut. Wissenschaftliche Studien zur Medizinischen Hypnose

In einem Bericht von Dr. med. Peter Loebel von der Universität Marburg, der über wissenschaftliche Studien zum Thema Hypnose informiert, steht unter anderem: „Die therapeutische Wirksamkeit der Hypnose ist durch mehr als 200 klinische Studien gut belegt. Demnach hat sie sich für eine Vielzahl von Störungsbildern aus den Bereichen Psychotherapie, Psychosomatik und somatische Medizin bewährt. Ergänzend sei hier auf die vergleichsweise kurze Behandlungsdauer, die Nicht-Invasivität der Methode und die Geringfügigkeit von Nebenwirkungen besonders hingewiesen.

Nachfolgend sind die wesentlichen Anwendungsbereiche zusammenfassend dargestellt:

  1. Psychotherapie (Ängste, insbesondere Phobien und Panikstörungen, posttraumatische und depressive Reaktionen, Schlafstörungen)

  2. Psychosomatische Störungen von inneren Organen und Haut, sowie Ess-Störungen.

  3. Spezielle Schmerztherapie

  4. Spannungskopfschmerz, Migräne, Rückenschmerz u.a.

  5. Onkologie (Krebs-Heilkunde), Schmerz- und Angstbewältigung, Reduktion der Nebenwirkungen von Chemotherapie, Aktivierung des Immunsystems

  6. Operative Fachgebiete einschliesslich Zahnmedizin (akute Schmerzen, Wundheilung, Ängste, Würgereflex)“